Waldwanderung der Klasse 3 c

Am 1. Oktober machten wir einen Ausflug in den Siebentischwald. Die Studierenden Frau Haffner und Herr Gai haben uns dabei begleitet. Zu Beginn war es noch ziemlich neblig und kalt, aber wir marschierten schnell und so wurde uns bald warm. Nachdem wir uns am Parkhäusl mit einer Brotzeit gestärkt hatten, gingen wir auf Schatzsuche. In Teams bekamen wir Forscheraufträge.

Das sollten wir sammeln:

Das fressen Tiere.
Das kennen wir nicht.
Nadeln von einem Baum.

Das finden wir schön.
Etwas Rundes.
Ein Zapfen.
Das gefällt uns nicht.
Etwas Gelbes.
Früchte von einem Strauch.

Das war teilweise gar nicht so einfach. Aber wir haben es geschafft!

Zum Glück war Herr Gai ein richtiger Waldexperte, weil sein Vater Förster ist. So konnte er all unsere Fragen beantworten!



Anschließend wanderten wir weiter zum richtig großen Spielplatz im Spickel. Da sind wir auf dem hohen Klettergerüst herumgeturnt, sind als Menschenschlange die lange Rutsche gerutscht und haben in den Büschen gespielt.

Nach einem anstrengenden Rückweg kamen wir mittags ganz schön geschafft und außer Puste zurück an die Schule.


Es war ein toller Ausflug und ein super Einstieg in unser HSU Thema „Wald“!